In-vitro-Fertilisation - Dr. Tews, Wels

Hormontherapie als Vorbereitung

Die In-vitro-Fertilisation startet

So gut wie immer beginnt die Therapie mit einer Anregung der Eierstöcke. Die hormonelle Anregung der Eierstöcke startet mit Zyklusbeginn und dauert bis zur Zyklusmitte, dabei wird die Produktion von Eibläschen (Follikel) angeregt und die Eireifung unterstützt. Die Stimulation erfolgt mittels Hormoninjektionen, die Zahl und die Größe der Follikel wird mittels Ultraschall kontrolliert.

Die Stimulation erfolgt entweder, wenn Sie in der Nähe wohnen, bei uns oder wird mittels genauem Stimulationsplan durch eine/n geschulte/n Ärztin/Arzt Ihres Vertrauens durchgeführt.

Alles zum Thema In-Vitro-Fertilisation und Hormontherapie bei Dr. Tews, Wels