Wenn die Seele streikt ...

Alles passt: Die Ausbildung ist abgeschlossen, man ist im Job etabliert, und es fehlt zum perfekten Glück nur das gemeinsame Kind.

Ab dem 25. Lebensjahr beginnt bei der Frau die Fruchtbarkeit abzunehmen. Die erhoffte Schwangerschaft lässt auf sich warten. Die Eltern fragen nach einem Enkelkind und viele Freunde und Bekannte haben schon Nachwuchs. Aufgrund dieser Situation kann der psychische Druck so groß werden, dass eine Schwangerschaft ausbleibt.

Im IVF Institut Prof. Tews steht Ihnen für Gespräche über diese außerordentliche psychische Belastung Mag.ª Johanna Reuter hilfreich zur Verfügung, um neben der Abklärung eventueller körperlicher Ursachen auch mögliche seelische Ursachen zu ergründen. Mag.ª Johanna Reuter steht auch zur Verfügung, wenn körperliche Ursachen gefunden wurden und diese bzw. die nachfolgenden Therapien zur Belastung werden. Mit Hilfe der pschologischen Unterstützung werden Mittel und Wege gesucht, um diese Belastungen zu verarbeiten.

Auch Frau Magistra Mendes steht Ihnen beratend zur Seite.