Besuchen Sie uns -
Sie und Ihre Fragen sind herzlich willkommen

>Kostenlose Infoabende

Ihr Kinderwunsch in unseren Händen

>Unser Team

Mögliche Gründe, warum sich Ihr Kinderwunsch nicht erfüllt

>Warum?

Liebe Kinderwunschpaare,

aufgrund der neuerlichen Verschärfung der Covid19 Maßnahmen ersuchen wir Sie ab dem 25. Jänner 2021 bei uns im IVF Institut FFP2 Masken zu tragen. Masken sind bei uns erhältlich. Unser Personal ist bereits seit September 2019 mit diesen Masken ausgerüstet.  Mit diesen Vorkehrungen können wir gemeinsam das Infektionsrisiko noch einmal signifikant senken.

Vielen Dank für Ihre Kooperation.
Das Kinderwunschteam der Kinderwunschklinik Prof. Tews in Wels




Gemeinsam aufeinander achten –
verstärkte Maßnahmen aufgrund von Covid-19

Aufgrund der aktuell stark ansteigenden Zahlen an Corona-Infektionen, versichern wir Ihnen auch auf diesem Wege, dass bei uns nach einem durchdachten Sicherheitskonzept gearbeitet wird und wir damit auch weiterhin einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.

Zusätzlich zu den aktuell geltenden Vorgaben (ausreichend Abstand, Mund-Nasen-Schutz sowie zusätzliche Hygienemaßnahmen) sorgen wir für folgendes:

Termine teilen wir so ein, dass sich möglichst wenige PatientInnen gleichzeitig in unseren Räumlichkeiten aufhalten.

Unser Team trägt bei direktem PatientInnen-Kontakt eine FFP2-Maske sowie Handschuhe.

Der Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter wird regelmäßig evaluiert

Das Institut wird täglich desinfiziert.

Wir achten darauf, regelmäßig zu lüften.



Erfahrung und Know-how

Lassen Sie uns helfen, den Traum vom Wunschkind wahr werden zu lassen: 

  • Erfahrung und Know-how zeichnen Prof. Tews und sein Team aus.
  • Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema, umso mehr, wenn der Wunsch nicht wie geplant in Erfüllung geht.
  • Fachliche Kompetenz auf höchstem internationalen Niveau und Empathie zeichnen das Team aus.
  • Hier finden Sie in jeder Hinsicht das richtige Umfeld für die Verwirklichung Ihres größten Wunsches.
  • Im IVF-Institut Prof. Tews in Wels steht Ihnen neben optimaler Ausstattung und modernster Laborunterstützung auch emotionale Unterstützung und Hilfestellung zur Verfügung.


Wissenschaft und Forschung

Primarius Univ.-Prof. Dr. Tews ist seit 1984 auch wissenschaftlich tätig und hat bisher 107 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht (Auflistung). Seine wissenschaftlichen Arbeiten werden auch häufig von anderen Wissenschaftlern zitiert. Er hat dabei einen h-Index von 19. Er hielt mehrfach an der Universitätsklinik Innsbruck Vorlesungen zum Thema Sterilität. Zudem ist er seit Juni 2000 gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Wissenschaftliche Begleitung von:

  • Habilitation von Univ.-Doz. Dr. Cemil Yaman
  • Habilitation von Univ.-Doz. Dr. Thomas Ebner
  • Habilitation von Univ.-Doz. Dr. Omar Shebl
  • Primariat von Dr. Peter Stumpner
  • Primariat von Dr. Gottfried Trabitzsch